Die pneumatisch angetriebene Erdrakete verdrängt das Erdreich und fährt einen Rohrkanal auf, in den muffenlose Kurz- oder Langrohr aus Kunststoff oder Kabel je nach Boden bis 25 Meter Länge sofort oder nachträglich eingezogen werden. Erforderlich sind i.d.R. eine Start- und Zielgrube, in der die Erdrakete starten bzw. ankommen kann. So lassen sich grabenlos Verkehrswege herstellen.
Bei geschlossenen Bauweisen werden generell Schutzrohre eingezogen. Dabei werden keine zusätzlichen Leerrohre verlegt. Diese Bauweise ist nur an Stellen zu verwenden, die den Backbone führen und keine FTTB-Verlegung im öffentlichen Bereich vorgesehen ist sowie an Stellen, bei denen nur mit dieser Methode gebaut werden kann. Ebenso kann diese Methode für die Erstellung von Hausanschlüssen genutzt werden (Mini-Erdraketen).

Die pneumatisch angetriebene Erdrakete verdrängt das Erdreich und fährt einen Rohrkanal auf, in den muffenlose Kurz- oder Langrohr aus Kunststoff oder Kabel je nach Boden bis 25 Meter Länge sofort oder nachträglich eingezogen werden. Erforderlich sind i.d.R. eine Start- und Zielgrube, in der die Erdrakete starten bzw. ankommen kann. So lassen sich grabenlos Verkehrswege herstellen.
Bei geschlossenen Bauweisen werden generell Schutzrohre eingezogen. Dabei werden keine zusätzlichen Leerrohre verlegt. Diese Bauweise ist nur an Stellen zu verwenden, die den Backbone führen und keine FTTB-Verlegung im öffentlichen Bereich vorgesehen ist sowie an Stellen, bei denen nur mit dieser Methode gebaut werden kann. Ebenso kann diese Methode für die Erstellung von Hausanschlüssen genutzt werden (Mini-Erdraketen).